SV Hausberge von 1919 e.V.

- Leidenschaft und Zusammenhalt direkt an der Weser -

Vom 11.07. – 13.07. soll unser geliebter Bergsportplatz aufbereitet und für die kommende Saison fit gemacht werden.

Da wir alle auf einem tollen Platz spielen wollen, sind alle dazu angehalten an den folgenden Terminen zu erscheinen um mitzuhelfen:

11.07.2014 ab 16.00 Uhr

12.07.2014 ab 09.00 Uhr – bis Ende offen. Je mehr Leute anwesend, desto früher sind wir fertig und 13.07.2014 nicht mehr notwendig.

13.07.2014 ab 09.00 Uhr, sofern erforderlich.

Für Getränke und Bratwurst wird gesorgt sein!

Am kommenden Samstag, ab 15.30 Uhr lädt der SV Hausberge auf der Sportwerbewoche zum “Spiel ohne Grenzen” ein!

Bei diesem Event geht es darum in 3er-Teams verschiedene Stationen zu bewältigen um am Ende die meisten Punkte zu ergattern! Es geht hier natürlich hauptsächlich um fußballerische Fähigkeiten (Beispiel: Torwandschießen oder “gezielter Flachpass”), die aber mit ein wenig Geschick jeder erfolgreich bewältigen kann ;-)
Das Ganze wird nicht sonderlich anstrengend, so dass ihr anschließend nicht mehr duschen müsst und direkt zur grün-roten Nacht bleiben könnt :-)
Jeder ist herzlich eingeladen: Egal ob Jung oder Alt, Dick oder Dünn, Mann oder Frau – dieses lustige Event ist für ALLE!

Also, sucht euch 2 Mitstreiter und findet euch am Samstag um 15.30 Uhr auf dem Bergsportplatz ein!

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Tag!
Ab 19.00 Uhr startet dann die große Party-Nacht!!!

Was die Zweite kann…..
… kann auch unsere D-Jugend!!

Auch sie grüßen nach Saisonende von der Tabellenspitze und sind somit Kreismeister!!
Mit 82:8 Toren und 45 von 48 möglichen Punkten haben sie eine unglaubliche Saison gespielt und auch in schwierigen Spielen nie den Glauben verloren und fest zusammen gehalten.
In der kommenden Saison bleibt die Mannschaft weitest gehend zusammen – lediglich Torwart Tim Engel verlässt die Truppe.
Er wechselt zu Arminia Bielefeld. Hinzu kommen einige Spieler der bisherigen C-Jugend.
Nun heißt es Daumen drücken: Am 21.06.2014 treten die Jungs in Ahlen zur ersten Runde der Westfalenmeisterschaft an!!
Der SVH wünscht hierfür viel Glück!

Meistermannschaft_2014_test

Zur Meistermannschaft gehören:

hinten von links: Trainer Michael Koch-Schrand, Wolfgang Mengel sowie Lennart Großklags, Jan Bauer, Marvin Lee Möller, Gian Luca Palussek, Sören Borchert, Niklas Hämmerling, Marvin Dröge und Trainer Andreas Engel

vorn von links: Magnus Habekost, Ben Schoel, Leon Faber, Bennet Lampe, Tim Engel, Shane Newey, Lennart Schrand und Philip Beier. Es fehlt Mats Urbat.

Versöhnlicher Abschluß

Serie beendet, Platz 6 gehalten und eine weitestgehend ordentliche Saison hat die III Mannschaft vom SVH gespielt.  Im letzten Spiel gab es ein Unentschieden gegen die I Mannschaft vom TUS Barkhausen. Somit heißt es auch Abschied nehmen von York von Kölln als Betreuer.Vielen Dank Yockel für Deine jahrelange Unterstützung, ich denke wir beiden haben uns ganz gut ergänzt. Der Mannschaft wünsche ich alles Gute den neuen Leuten am Ruder ein glückliches Händchen und hoffe, das die Truppe weitestgehend zusammen bleibt. Mit der Stadtmeisterschaft am 29.06. könnt Ihr gleich unter Beweis stellen, das Ihr guten Fussball spielen könnt. Also Männer:Viel Glück in der neuen Spielzeit und haltet weiter so zusammen.

Pizza Vogt

 

 

Schönes Abschiedsgeschenk

Nach zuletzt doch oftmals mäßigen bis wirklich schlechten Leistungen, hat die III vom SV Hausberge zurück in die Erfolgsspur gefunden. Am vorletzten Spieltag konnten wir nach einem sehr ansprechendem Spiel einen 2:0 Sieg aus Holtrup mitbringen und den 6 Platz gegen den TUS Holzhausen II verteidigen. Durch die Bank spielten alle Akteure um etliches besser als beim 1:6 gegen DE Coestedt eine Wochen zuvor. Wir spielten sehr geduldig mit viel Einsatzwillen und Kampfgeist. Nach bereits recht guten Chancen in der ersten Halbzeit, sorgte Manuel Schumann mit einem sehr schönem Tor in der 76 Minute für die 1:0 Führung des SVH. Hochmotiviert waren auch wieder unsere beiden “Aushilfen” aus der A-Jugend,Tobi Dreier und Rene-Christian Lutz, die sich wie alle anderen heute voll reingehängt haben. In der ersten Minute der Nachspielzeit gelang dann unserer Geheimwaffe im Sturm, Nils Riemke, das verdiente 2:0.Nach dem ersten Zuspiel noch 2 Meter frei vor einem total  l e e r e n  Tor stehend ,wartete er einige Sekunden auf den Keeper um den Ball dann an ihm vorbei ins Tor zu schießen.Allerdings, fast wäre dieses Unterfangen noch in die Hose gegangen. Mein Wunsch, mir zu meinem letzten Spiel als Betreuer noch einen Sieg zu schenken, hat die Mannschaft voll umgesetzt und Schumi hat sein Tor sogar mir gewidmet. Ich sage nur vielen vielen Dank an die Truppe, die sich ja oft zwischen “Genial und katastrophal” bewegt. Schenkt am Samstag im letzten Spiel Yockel zum Abschluss auch noch einen Sieg, dann ist auch Platz 6 sicher. In der neuen Saison unter neuer Leitung wünsche ich dem neuen Betreuerstab und den Jungs alles Gute. Mein Dank geht auch an Yockel:Die Zusammenarbeit in den 4 Jahren hat viel Spaß gemacht und immer funktioniert! Ich werde nach 20 Jahren jetzt mal kürzer treten und sage noch einmal Danke an Euch,das Ihr immer mitgezogen habt!

 

Der SVH spielte:M.Schimanski,A.Newey,T.Althoff,E.Bornemann,C.Düker,S.Newey,R.-C-Lutz,P.Budde,T.Dreier,N.Riemke,M.Schumann

Ersatz:M.Kuhn,P.Todeskino,T.Fritsch

Torfolge:(0:0), 0:1 Manuel Schumann 76.Minute, 0:2 Nils Riemke 90+1 Minute

Vielen lieben Dank an den Kommentar. Es ist schön auch mal gelobt zu werden.Passend ja auch zu der Tatsache, das ich die III abgegeben habe und künftig es diese Berichte nicht mehr geben wird. Der vom letzten Sonntag erscheint allerdings in Kürze

 

Kurz und knackig

Leider sind die letzten beiden Spielberichte mangels Zeit nicht zustande gekommen.Gegen den Tabellenzweiten aus Dehme lieferten wir bis zur Halbzeit eine starke Partie ab und konnten mit dem Stand von 1:1 zufrieden sein.Nach 90 Minuten mußten wir uns dann doch 5:2 geschlagen geben, obwohl in diesem Spiel mehr drin gewesen wäre.

Gegen den Tabellendritten liefen gerade man 11 gesunde Spieler auf den Platz, und bis zur Pause (1:1) lief es recht ordentlich (Torschütze P.Dreier)Das 5:1 nach 90 Minuten tut allerdings nicht mehr so weh, da uns die Punkte zuerkannt wurden, da der FSC Wechselvorschriften nicht beachtet hat. Somit belegen wir mit 46 Punkten den 6 Tabellenplatz und haben mit Coestedt II,BW HoltrupII und Barkhausen I in den letzten 3 Saisonspielen noch lösbare Aufgaben vor uns.

Nächste Woche erscheint der Spielbericht hoffentlich wieder in alter Form

Irgendwie ist es eher ein trauriges Ereignis, aber trotzdem soll die Karriere der Beiden ein letztes Mal ganz groß gefeiert werden!!!

Die beiden SVH-Urgesteine Johannes Kuse und Jens Reichel werden bzw. müssen ihre aktive Karriere als Fußballer beenden!
Im Rahmen der Sportwerbewoche laden die Beiden ein letztes Mal zudiesem ultimativen und fantastischen Event ein und bestreiten in einem Allstar-Game ihr Abschiedsspiel!!!

jenne_johannes

Es werden viele hochkarätie Gäste vergangener Jahre erwartet, die die Beiden auf ihrem langen Weg begleitet haben!

Anstoß ist am 21.06. um 17.30 Uhr auf dem Hausberger Bergsportplatz und ich denke es sollte für alle Freunde, Fans und Mitglieder der Beiden selbstverständlich sein ihnen diese letzte Ehre zu erweisen :-)

Anschließend soll das Ganze noch zünftig, so wie die Beiden es zu ihren besten Zeiten immer gemacht haben ;-) , im Festzelt beim WM-Spiel Deutschland – Ghana auf Großbild-Leinwand begossen werden!!!
Ich denke es gibt viel zu erzählen und zu feiern …

Der SV Hausberge sagt jetzt schon mal Danke für diese unvergesslichen letzten Jahre mit unglaublichen Erfolgen!

Unter Wert geschlagen!

Ein Satz mit x…Deutlich, aber zu deutlich ging unsere III Mannschaft am Sonntag im Schulzentrum Nord baden.Außerdem waren wir stark ersatzgeschwächt.Matthias Riechmann und Jürgen Beimstroh, als gestandene Ü40iger erklärten sich bereit aus zu helfen. Zudem erhielten wir noch Verstärkung von Tobi Dreier,schon zum wiederholten Male aus der A-Jugend, der aber wieder einmal einen super Kick hinlegte. Erstmals aus der A-Jugend dabei Rene Christian Lutz, der ebenfalls in der 2ten Hälfte für viel frischen Wind sorgte. An dieser Stelle – lieben Dank dafür -, denn selbstverständlich ist das auch nicht, wenn man um 11.00 Uhr vormittags schon 90 Minuten in den Beinen hat. Zum Spiel ganz kurz: Die Assyrer durch die Bank sehr ballsicher waren ein Klassegegner und mit sehr schnellen Stürmern immer gefährlich. Das war auch der Grund warum wir zur Halbzeit mit 3:0 im Hintertreffen waren.Vorne war zu wenig Aggressivität und hinten haben wir uns eiskalt auskontern lassen. Die zweite Halbzeit fing denkbar schlecht an. Nach wenigen Minuten sprang ein 16m Schuss von der Latte an den Rücken unseres Keepers und von da ins Tor. Eigentlich hatten wir nach dem 3:0 vor deutlich besser zu werden. Plötzlich drehte das Spiel, der SVH konnte den Gegner 25 Minuten in die eigene Hälfte drängen und hatte mit Patti Dreier die beste Möglichkeit zum 1:4, als dieser eine schöne Flanke aus 3 m per Kopf nicht im Gehäuse unterbringen konnte. Wie gesagt, die beiden A-jugendlichen machten vorne ordentlich Druck und eigentlich hatten wir mehr als nur den Anschlusstreffer verdient, aber nicht einmal der gelang uns an diesem Sonngtag.Im Gegenteil, ein weiterer Konter führte zum viel zu hohen 5:0 und gleichzeitig dem Endstand.Mit Dehme II und dann in Eisbergen III haben wir auch die nächsten 2 Wochen richtige Kracher vor der Brust. Trotzdem werden wir versuchen Punkte zu sammeln

Der SVH spielte:M.Schimanski,T.Althoff,A.Newey,J.Beimstroh,S.Deutsch,S.Newey,M.Kehl,P.Budde,P.Dreier,P.Todeskino,M.Schumann

Auswechselspieler:T.Dreier,R.C.Lutz,M.Riechmann

Tore satt!

Ein bißchen was für das Torverhältnis konnte die III Mannschaft vom SVH am Wochenende gegen BW Lerbeck II tun. Somit haben wir den angestrebten 4ten Tabellenplatz zumindest noch in Reichweite. Bis zur Pause stand es gegen den Tabellenletzten aus Lerbeck lediglich 1:1 .Nach einem Kopfballtor durch S.Newey, nach einer Ecke, glich der Gast unmittelbar vor der Pause durch einen direkt verwandelten Freistoß aus. Der SVH spielte nicht konsequent genug und mit zu wenig Zug zum Tor. Zur Halbzeit durfte zum 2ten Mal nach letzter Woche Tobi Dreier aus der A-Jugend auflaufen. Nachdem er letzte Woche schon eine ordentliche Partie spielte, wurde er heute gleich nach 2 Minuten belohnt. Es war eigentlich ein Eigentor, wäre aber ohne seinen Einsatz nicht zustande gekommen und damit alle sehen, das er es auch alleine kann, hämmerte er 2 Minuten später den Ball zur 3:1 Führung in die Maschen .Leider kam jetzt der Schlendrian ins Spiel, Hausberge ließ sich das Spiel wegnehmen und kassierte promt nach 65 Minuten den Anschlusstreffer. Doch das die Mannschaft im Moment wieder in sich gefestigter ist merkte man dann doch noch. Ab Minute 70 ging die Post ab. Der SVH erzielte wunderbar herausgespielte Tore durch M.Schumann, 2 x M.Kehl,C.Düker und zum Abschluss setzte unser Youngster noch einen drauf und erzielte wenige Sekunden vor Schluß mit seinem 3 Treffer den 8: 2 Endstand .Die Mannschaft hat sich selbst die Möglichkeit erhalten, mit einem Sieg am Sonntag bei Assyrian II, den 5 Platz zu erobern. Die Woche drauf ist Viktoria Dehme II zu Gast, also liegen 2 ganz dicke Brocken vor uns.Mit der richtigen Einstellung sollten wir aber nicht chancenlos sein.

Der SVH spielte.M.Schimanski,M.Bekemeier,T.Althoff,T.Fritsch,M.Kuhn,C.Düker,S.Newey,M.Kehl,P.Todeskino,M.Schumann,P.Dreier

Auswechselspieler:M.Wilson,T.Dreier,P.Budde

Torfolge:1:0 S.Newey (11 Min),1:1 (43.Min). – 2:1 T.Dreier (47.Min),3:1 T.Dreier (51.Min),3:2 (65.Min),4:2 M.Schumann (71,Min),5:2 M.Kehl(79.Min),6:2 M.Kehl (81.Min),7:2 C.Düker (84.Min), 8:2 T.Dreier (89.Min)